>Rezension< Vollendet - Die Rache von Neal Shusterman

Multi-styled Text Generator at TextSpace.net


Originaltitel: UnSouled

Autor: Neal Shusterman

Gebundene Ausgabe: 528 Seiten

Verlag: FISCHER Sauerländer; Auflage: 1 (25. September 2014)

Sprache: Deutsch

ISBN-10: 3737350477

ISBN-13: 978-3737350471

Zielgruppe: Leser ab 14 Jahren


Preis: 16,99 €


Multi-styled Text Generator at TextSpace.net
Seit der Zerstörung des Zufluchtsortes für Wandler ist Nichts mehr wie es war. Tausende Jugendliche scheinen verloren und der Umwandlung unumstößlich ausgesetzt.
Risa geht nach ihrem öffentlichen Desaster allein ihren Weg, immer auf der Hut.
Connor und Lev sind gemeinsam auf der Flucht und ihr Ziel könnte die letzte Hoffnung für alle sein. Sie suchen nach einer Person, die offiziell gar nicht exisitiert.
Cam hat sich entschlossen um Risas Willen, die zu verraten, die ihn geschaffen haben. Er will die Organisation zerstören.

Als sie alle wieder aufeinander treffen scheinen sie im ersten Augenblick die gleichen Ziele zu verfolgen, doch etwas steht ihnen im Weg.  
Multi-styled Text Generator at TextSpace.net
Der Schreibstil ist für diese Art von Geschichte und den ständigen Perspektivenwechsel perfekt gewählt. Es scheint in jeder Zeile eine gewisse Anspannung zu liegen, die den Umgang der jeweils erzählenden Person mit der Situation passend untermalt. Der Stil trägt einen wesentlichen Bestandteil zur unheilvollen und stets nachdenklich stimmenden Atmosphäre bei. Zu Beginn eines jeden Kapitels beleuchtet der Autor in diesem Band eine absolut interessante Sicht auf die Dinge, die man zuvor nur erahnen konnte. Dies gibt den Weg frei für eine aufklärerische Reise rund um die Umwandlung.

Die Geschichte ist nach wie vor originell und anders. Der erste Schock und das Gefühl des gänzlich „Neuen“ ist spätestens nach Band 2 verflogen. In diesem dritten Band geht es vor allem an die Aufklärung. Man erfährt sehr viele Hintergrundinformationen zum Thema Umwandlung und deren Entstehung, man erlebt unglaublich viele verschiedene Sichtweisen auf die aktuelle Gesetzeslage und wird Teil von jeder Menge kleiner und großer Kämpfe von Personen mit sich selbst oder gegen nahezu die ganze Welt. Durch die Vielzahl an Perspektiven gerät man automatisch auch an viele verschiedenen Schauplätze, die das gesamte Setting nur noch interessanter gestalten.
Wieder verschwimmt die Linie zwischen Richtig und Falsch sehr schnell und die Motive für bestimmte Handlungen der Charaktere betrachtet man oft zwiegespalten. Bis zu einem gewissen Punkt kennt man die moralisch richtige Lösung des Problems und doch passieren Dinge, die einen wanken lassen. Am Meisten hat mir die Entwicklung der Charaktere gefallen, die schon ab Band 1 dabei waren, denn deren moralisches Idealbild hat sich nie wirklich geändert und dennoch erleben sie ein Spektrum von Wesensveränderungen, die es kaum mehr möglich machen den eigenen Idealen zu folgen. In diesen Teilen der Geschichte werden gedanklich Zwischenlösungen gefunden, die zeitweise ein Verständnis für das Aufbringen, was eigentlich kaum denkbar ist. Dies wiederum hilft ihnen aus den schwierigsten und ausweglosesten Situationen heraus. Es verknüpft die Geschichte eines jeden Einzelnen perfekt mit dem großen Ganzen. Im Zwischenteil war es mir zeitweise zu gedehnt, man trat auf der Stelle, es bewegte sich nichts vorwärts. Das empfand ich schließlich als sehr ermüdend, dennoch war es wichtig für die Geschichte, denn dieser Stillstand spiegelt genau die Situation wieder, in die man gerät, wenn einem Antworten zur Lösung des Problems fehlen. Auch die zwischenmenschlichen Beziehungen spielen in dieser Fortsetzung eine große Rolle, wenngleich es oft nur kurze Ausschnitte aus den Gedanken der betreffenden Personen gibt. Es war schlicht und ergreifend faszinierend und zugleich oft erschreckend. Alles in allem liefert dieses Buch trotz kleiner Schwächen wieder viel Spannung. Vor allem die letzten 100 Seiten ließen mich nahezu Atemlos zurück und eine Fortsetzung zwingend nötig werden.


Die Personen sind nun so vielzählig, dass es kaum noch lohnt alle einzeln zu betrachten. Natürlich könnte ich mich auf Risa, Lev und Connor spezialisieren, aber das würde nicht einmal annähernd das abdecken, was der Autor hier an authentischen Personen zu bieten hat. Es ist auch viel mehr das, was aus den verschiedensten Begegnungen entsteht, was mit den Personen passiert durch die Handlungen anderer. Es ist bekanntlich so, dass uns andere Menschen in unserem Denken und Handeln beeinflussen. Erfahrungen mit unseren Mitmenschen machen uns reifer und reicher. Man schaut durch andere Augen über den Tellerrand, wenn auch oft ungewollt. Es ist also nicht nur der eigene Charakter der uns ausmacht, sondern auch, wie Andere uns lehren damit umzugehen. In dieser Geschichte nimmt genau diese Sache eine besondere Bedeutung an, denn der Autor haucht dem ganzen Körper einen Teil der Seele ein. Mit jeder Umwandlung werden somit nicht nur Teile auseinander genommen, sondern eine ganze Seele geteilt mit allem was sie ausmacht. Dieses Element konnte mich immer wieder aufs Neue begeistern, wenngleich es zeitweise verstörend war. Vor allem in Verbindung mit Camus Comprix. Bei ihm schwankte ich ständig zwischen Bewunderung und Abscheu. Auch Starkey spielt in diesem 3. Teil erneut eine sehr wichtige Rolle. Er glänzt nach wie vor nicht durch Sympathie, aber genau das macht seine absolut authentische Persönlichkeit erst aus. Ohne ihn wäre die Entwicklung der gesamten Geschichte nicht so überzeugend.
Multi-styled Text Generator at TextSpace.net
Neal Shusterman schafft es auch in diesem dritten Teil mit schonungslosen Begebenheiten gleichermaßen zu begeistern und zu entsetzen. Vor allem die vielen ungeklärten Fragen finden nun endlich Antworten. Man erlebt die Facetten der Gesetzeslage diesmal in noch größerer Vielfalt, indem die Erzählperspektive nahezu ständig wechselt. Zeitweise führten so längere Passagen jedoch zum Stillstand, welcher den Lesefluss etwas störte. Am Ende jedoch nimmt die Geschichte wieder an Fahrt auf und das rasanter als je zuvor. Alles in allem eine absolut gelungene Fortsetzung, die nach mehr schreit.  

Multi-styled Text Generator at TextSpace.net
Erstellt mit tagxedo.com

Multi-styled Text Generator at TextSpace.net


Schreibstil
Personen
Geschichte
Emotionen    
Originalität

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Translate