>Blogtour< Wer die Lilie träumt - Tag 3 - Interview mit Blue


Hallo liebe Leser,

heute macht die Tour um Maggie Stiefvaters "Wer die Lilie träumt" bei mir Halt. Was euch erwartet? 

Blue im Interview:
***

Becci: Hallo Blue, ich freue mich, dass du dich bereit erklärt hast, mir ein paar wenige Fragen zu beantworten. Ich sehe wir sind nicht allein. schaut erstaunt in mindestens 3 weitere Augenpaare

Blue: In der Regel ist man in diesem Haus nie allein. Fühle dich also ganz unbefangen.

Becci: Okay. Dann beginnen wir doch gleich einmal mit deinem Namen, der ja…sagen wir recht unüblich ist.

Blue: Ganz recht, in diesem Haus ist auch absolut nichts üblich und die Namen schon gar nicht. Wenn es dir zu schwierig wird, nenne mich einfach Jane, du wärst nicht die Erste. wirkt amüsiert

Becci: Ah oookaaaay! Ich denke ich bekomme das auch so hin. Sollte ich das jetzt näher hinterfragen? 

Blue: Ich bin nicht sicher, ob es erwähnenswert ist. kichert

Becci: Es hat nicht zufällig etwas mit „deinen“ Jungs zu tun, mit denen du quasi jede freie Minute verbringst?

Blue: räuspert sich Woher…???

Maura: Ahhh Blue, ich war so frei und habe ihr bereits ein paar Einzelheiten erläutert. Kartenlegen hat sie leider abgelehnt und ich musste ja irgendwie…

Blue: wirkt verärgert…schon okay Mum

Orla: streckt den Kopf ins Zimmer Ohhh Besuch…ich habe gehört Sie sprechen über den Hübschen oder war es die Schlange oder vielleicht das Coca-Cola Shirt?

Becci: sichtlich verwirrt Ähm…ich kann Ihnen nicht folgen.

Blue: Ohhh bitte seid einfach still, ich kann das allein.
Mach ruhig weiter…flüstert …stell dir vor sie gehören zur Einrichtung. zwinkert

Maura, Calla, Persephone, Orla: im Chor Das haben wir gehört.

Blue: rollt mit den Augen Entschuldige…weiter.

Becci: Okay, also dann erzähl doch einfach mal ein wenig über dich und ähm deine Jungs!?

Blue: Puuhhh also…ich bin Blue, wie jeder nun weiß, 17 Jahre alt und seit ich denken kann, sagt mir jedes hellseherisch veranlagte Wesen voraus, dass ich meine wahre Liebe durch einen Kuss töten werde. So oder so ähnlich. In letzter Zeit hat sich diese Sache etwas verkompliziert…man könnte sagen es hat mit „meinen“ Jungs zu tun.

Becci: Öhm…räuspert sich hast du auch...Hobbys? Ich muss das mal eben verdauen.

Blue: Ja klar, wenn ich nicht gerade dabei bin die Fähigkeiten eines meiner hellseherisch begabten Familienmitglieder zu verstärken, dann denke ich darüber nach wie es wäre auch zu etwas Anderem als Herumsitzen gut zu sein.

Maura: Ohhh Blue du bist so wertvoll, so unglaublich wertvoll. Sag doch nicht immer solche Dinge.

Blue: Mum…bitte!!! Mein neustes Hobby scheint übrigens die Suche nach einem walisischen König zu sein. Ich mag es auch sehr Hunde auszuführen, das ist zwar mein Job, aber auch irgendwie ein Hobby...

Becci: Okay…Moment mal…du…du wirst deine wahre Liebe mit einem Kuss töten? Das soll doch ein Witz sein!?

Blue: Das musst du meine Weissager fragen. Ich hoffe auch, dass es ein verdammt schlechter Scherz ist, dafür spricht jedoch nichts und ich gehe lieber auf Nummer sicher. Es begleitet mich schließlich seit meiner Kindheit.

Becci: Ich verstehe...wie traurig. Aber was genau hat das mit den Jungs zu tun?

Blue: wirkt ertappt Hmm hmm…ich hatte gehofft diesen Teil würdest du vergessen.

Becci: Oh keinesfalls…jetzt kommt wohl der richtig gute Teil? Sehen Sie gut aus? Denkst du etwa deine „wahre Liebe“ ist unter ihnen? Wie spannend…beugt sich nach vorn

Blue: Langsam langsam…fangen wir an mit den Namen. Da wäre Gansey, der eigentlich „Richard "Dick" Campbell Gansey III.“ heißt und ein ziemlich reicher, ziemlich aufgeblasener Wohltäter zu sein scheint. Dann wäre da Adam, der sehr nett, aber absolut streng zu sich selbst ist. Ronan…er hat schlichtweg keine Manieren und sucht sich gerne Schwierigkeiten. Und Noah, er ist ziemlich blass und unnahbar, aber ich mag ihn sehr und er scheint mich auch zu mögen.
Tja jaaa sie sehen gut aus, gehen auf die Aglionby Academy und meine wahre Liebe könnte möglicherweise unter ihnen sein. Sogar mit großer Wahrscheinlichkeit…ich spüre aber noch keine direkten Anzeichen.

Becci: Wer glaubst du ist es?

Persephone: Ohhh der arme hübsche Junge. Wir alle wissen es längst!!

Blue: Persephone...ich kann selbst antworten. Es handelt sich möglicherweise um Gansey, es weiß jedoch keiner mit Sicherheit, das wird nur vermutet. schaut verärgert zu Persephone

Orla: Arme Blue…ich wäre ja nicht wählerisch, die sind alle zum anbeißen. klimpert mit den Wimpern

Becci: Puuhhhh...jetzt bin ich neugierig. Woher glaubt ihr zu wissen, dass es Gansey ist?

Orla: Der Hübsche…ja ja…eine Schande…Schönheit währt eben manchmal nicht lange.

Blue: ORLAAA…Sei. Einfach. Still.…rollt mit den Augen
Tja also, wir haben ihn gesehen im Seelenmarsch. Das bedeutet, wer dort auftaucht stirbt innerhalb der nächsten 12 Monate. Und da er meine erste Seele war, die ich jemals sehen konnte, hat sein Tod aller Wahrscheinlichkeit nach direkt mit mir zu tun und was läge da näher, als das ich mich unsterblich in ihn verliebe und ihn schließlich zu Tode knutsche?

Becci: In der Tat läge absolut Nichts näher. kichert

Blue: Tja…ich könnte mich ja auch einfach in Adam verlieben. Sein Tod steht ja noch nicht bevor…obwohl, ich werde einfach niemals jemanden küssen. Der Tod gehört zwar zu dieser Familie wie die Tarotkarten zu meiner Mutter, aber eine Mörderin will ich nicht gerade werden.

Becci: Das ist vollkommen nachvollziehbar…Adam also? Du scheinst ihn zu mögen.

Blue: Ja… im Prinzip ist er der Grund dafür, dass ich die Jungs überhaupt kenne. Naja eigentlich war Gansey der treibende Keil, aber nur wegen Adam.

Becci: Du deutest also gerade euer Kennenlernen an!? Wie überaus interessant. macht große Augen Erzähl doch mal!

Blue: Ohjee…wird rot…das war jetzt aber…naja…ich ähm…also es war in der Bar, in der ich arbeite - das Nino. Adam hatte wohl ein Auge auf mich geworfen und als guter Kumpel bat Gansey mich um ein Date mit Adam. Dabei hat er sich zwar wirklich lächerlich gemacht und ich fühlte mich wie eine Prostituierte, aber die Geste zählt ja. murmelt vor sich hin Trotzdem wirkte er wie ein echter Mistkerl.

Becci: Klingt doch…amüsant. Die Sache mit dem Küssen ist aber unschön…du verpasst wirklich etwas. räuspert sich
Um aufs Thema zurückzukommen…Gibt es in diesem Haus nur Frauen und sind alle hellseherisch begabt?

Blue: Was man nicht kennt, vermisst man nicht. zwinkert
Korrekt…nein Moment…nicht ganz. Ich kann gar nichts, außer daneben sitzen und aufpassen. Hier leben meine Mum und ich, ihre Freundinnen Persephone und Calla, meine Cousine Orla und Tante Jimmi…ja alles Frauen und hellseherisch begabt...bis auf meine Wenigkeit.

Maura: Blue Sargent…ohne dich wäre die Welt der Hellseher verloren!!!

Blue: in monotoner Ausdrucksweise Ja ja…ich bin der ultimative Verstärker auf höchster Stufe…yay…

Becci: Das klingt doch toll! Eine letzte Frage hätte ich noch. Wer nennt dich Jane?

Blue: Gansey!

Becci: Verstehe.

Persephone: Reichen Sie mir doch mal ihre Hände.
Maura: Ich würde Ihnen zu gern die Karten legen.
Calla: Bleiben Sie doch zum Essen, wir können danach einen Termin zu Dritt für Sie freihalten.

Jimi: baumelt in seltsamer Pose von der Decke Lasst doch die arme Frau in Ruhe!!

Orla: Ich habe eine Vision!!

Becci: kichert Nein Danke! verlässt fluchtartig das Gebäude Vielen Dank Blue!!!

***

Ich hoffe das war ein wenig aufschlussreich und hat eventuell auch ein bisschen Spaß gemacht. 

Morgen erwarten euch auf Wonderworld of books ein paar Schauplätze rund um "Wer die Lilie träumt" und eine Leseprobe. Viel Spaß weiterhin und denkt am Samstag an das Gewinnspiel!! Dieses Buch sollte wirklich jeder lesen. :)

Wenn ihr erst jetzt auf die Tour aufmerksam geworden seid, dann schaut auch mal bei den beiden ersten Beiträgen vorbei.

My world full of books - Einführung in die Geschichte
Druckbuchstaben - Informationen zu den Ley-Linien und Glendower

Wenn ihr noch gar nichts von der Reihe gehört habt, *hier* meine Rezension zu Band 1 "Wen der Rabe ruft".

Liebe Grüße
Becci

Kommentare:

  1. Interessantes Interview - DANKE dafür!

    AntwortenLöschen
  2. Durch das Interview sind mir einige Dinge wieder eingefallen :) Nach einem Jahr vergisst man doch so manches, danke dafür :D War sehr amüsant :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich merke mir zum Glück immer recht viel, vor allem bei Büchern, die ich total liebe. Ich musste allerdings auch nochmal ein bisschen die Personen in meinem Kopf ordnen. Es freut mich, dass es bei dir Erinnerungen weckt. :)

      Löschen
  3. Wirklich ein sehr amüsantes Interview! :-)
    Liebe Grüße
    Lisa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke dir! :) Ich hatte schon die Befürchtung, dass es zu langweilig ist. Ich fand es so schwierig diesen tollen Humor rüber zu bringen.

      Löschen
  4. Huhu Rebecca! =)

    Ich finde das liebevolle Chaos im Fox Way kommt hier richtig schön zur Geltung ^^

    LG
    Anja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke liebe Anja!! :) Das freut mich!!!

      Löschen
  5. Hallo Rebecca,

    das war ja mal ein Interview der besonderen Art. :-)
    Vielen Dank dafür.

    Liebe Grüße
    MacBaylie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Gerne! Es freut mich, dass es dir gefällt! :)

      Löschen
  6. Wirklich süß geschrieben! Und der Charme dieser Frauen-Truppe kommt wirklich gut rüber;)

    Liebe Grüße,
    Eli

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke!!! :D Ich liebe ja diese "verrückten Weiber"! :)

      Löschen
  7. Wow, vielen, vielen Dank für den tollen Blogbeitrag :)

    LG Serpina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Gerne...so toll, dass es dir gefällt!!! :)

      Löschen
  8. Hey!

    OMG das Interview ist ja BOMBE! :-D
    Die Atmosphäre des latenten Wahnsinns im Fox Way hast du super rüber gebracht! Wirklich hervorragend. Ich hab mich köstlich amüsiert!
    Ich hoffe, du hast dich bei deiner Flucht nicht verletzt. :-D

    LG
    Tilly

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Tilly,

      ohje da werde ich ja gleich rot bei so viel Lob. :O Ich dachte echt, dass es total langweilig ist.

      Ich bin noch die letzten Stufen runtergestolpert und fast hingefallen, aber da hat mich ein netter junger Mann aufgefangen. ;)

      Liebe Grüße Becci

      Löschen
  9. Das Interview ist absolut genial, ich musste echt dauernd grinsen, du hast Blue und die anderen Ladys mehr als gut getroffen <3

    viele Küsschen, Ally

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke <3 <3 Ich finde zwar, dass es noch nicht einmal annähernd diesen witzigen Humor wiedergibt, aber wenn es dir gefallen hat, bin ich zufrieden! :D

      Viele Küsschen zurück, Becca :*

      Löschen
  10. Karin schreibt:
    Hallo und guten Tag,

    hm, jetzt wird die Geschichte, aber schon etwas unheimlich oder?

    Danke für das toll geführte Interview.

    LG..Karin..

    Antwort:
    Die Geschichte ist generell etwas unheimlich. :D Das ist das Tolle daran.

    PS: Ich musste aufgrund von hohem Spamaufkommen die anonymen Kommentare ausstellen, daher hier in dieser Form!

    AntwortenLöschen

Translate