>Mein Jahresrückblick< 2012 + Zeit zum Dank


Hallo meine lieben Leser,


ich versuche mich nun auch mal an einem Jahresrückblick, allerdings beschränke ich bei diesen auf meine Bloggerzeit, d.h. er startet ab August 2012 und ich betrachte auch nur die in diesem Zeitraum gelesenen Bücher. Der Grund ist, dass ich mich beim besten Willen nicht erinnern kann, wann genau ich was gelesen haben. 

Zuerst kommen meine Top 5 in diesem Bloggerjahr

- Hier hat einfach ALLES gepasst!!!! - 

Platz 1

Platz 2

Platz 3

Platz 4

Platz 5

Überraschung des Jahres


Als ich mal wieder aus beruflichen Gründen zu Besuch am Arsch der Welt war und in meiner Abgeschiedenheit förmlich nach etwas Kitsch gelechzt habe, ist mir kurzer Hand diese Reihe von Jessica Shirvington in die Arme gefallen. Doch falsch gedacht, kein Kitsch, sondern die absolut mitreißendste und schönste Geschichte + Liebesgeschichte, die ich bis dato gelesen hatte. In diesem Büchern steckt einfach alles und sie zählen zu meinen Lieblingsbüchern, vor allem aber Teil 3 ist ein echtes Highlight. Ich freue mich soooo sehr auf Teil 4, dass ich es absolut nicht mehr erwarten kann. *ahhhhhhh*

Reihe: 
Teil 1 - Erwacht
Teil 2 - Verlockt
Teil 3 - Gebannt
Teil 4 - Entbrannt (erscheint im März 2013)

Enttäuschung des Jahres

LEIDER...Simon Beckett ist/ war einer meiner Lieblingsautoren. Bis vor 2 Jahren, habe ich nahezu ausschließlich Thriller gelesen und seine Reihe fand ich schon immer genial und habe mich daher riesig gefreut. Nur leider war der 4. Teil ein echter Flop. Außerdem hat es sich nun endgültig "ausgethrillert", seit ich ständig mitten in der Nacht auf Bahnhöfen rumstürzen muss und unliebsame Nachbarn mich zu Tode erschreckt haben.

Bester Hauptprotagonist

Cole St. Clair aus 
der Mercy Wolves-Trilogie
(speziell "In deinen Augen")
Das können wahrscheinlich eher Wenige nachvollziehen, aber für mich ist er einfach perfekt. Nicht charakterlich, sondern im Gesamtpaket, derartige Authentizität und Handlungstiefe hat mich wirklich zum nachdenken gebracht. Von Zuneigung über Mitleid und Wut bis hin zu Abscheu habe ich alles "für ihn" empfunden und diese Emotionsfülle hat mich einfach überwältigt. :D Ich hoffe er zählt überhaupt als Hauptprotagonist, da es aber einige Parts aus seiner Sicht und in der Ich-Erzählform gibt, zähl ich es mal so. Ansonsten ist er eben der beste "Hauptnebenprotagonist". haha
Ich habe eh einen Faible für Nebencharaktere.

Reihe:
Teil 1 - Nach dem Sommer
Teil 2 - Ruht das Licht
Teil 3 - In deinen Augen

Bester Nebenprotagonist


DEFINITIV Grimalkin!!!!!!!! 
aus der Plötzlich Fee Reihe


Beste Autorin

Die wohl leichteste Entscheidung von ALLEN. :D
Es ist definitiv Maggie Stiefvater:

 Ich habe ihre Mercy Wolves Trilogie bereits verschlungen und ihren Schreibstil sofort geliebt. Dann kam "Rot wie das Meer" und seitdem bin ich ein echter Fan!!!! Sie ist einfach GENIAL, ich liebe sie!!!! Ich würde jedes weitere Buch, ohne Information und egal welches Genre sofort lesen. :D

Zeit zum DANK

Da ich zum Ende des Jahres immer gern zurückblicke und ein wenig sentimental werde, kommt jetzt noch ein bisschen Liebe für EUCH!!! :D

Seit August bin ich nun Zugehörige im bunten Volk der Buchblogger. Das sind gerade einmal fast 5 Monate. Allerdings 5 Monate voller Freude, unglaublich toller Menschen, jeder Menge toller Bücher und Leseerfahrungen der besonderen Art. Noch nie in meinem Leben habe ich mich in diesem Maß mit anderen "meiner Spezis" ausgetauscht, Büchern entgegen gefiebert, Protagonisten hinterher geschmachtet, Freud und Leid der Erlebnisse geteilt usw. ES IST SO TOLL mit euch!!!!! Meine Wunschliste, mein SuB, mein Regal - alles platzt aus seinen Nähten, weil eine tolle Rezension nach der anderen mich in einem plötzlichen Anflug von geistiger Umnachtung  ständig Bücher kaufen lässt. So viele tolle Blogs, die ich mit Begeisterung verfolge, habe ich in diesem Jahr entdeckt und damit auch einige so tolle Menschen, dass ich mich frage, ob ich an Realitätsverlust leide, denn bei Manchen von euch kommt es mir vor als kenne ich euch schon ewig, einige habe ich innerhalb von wenigen Wochen (oder sogar Tagen?) ganz fest in mein Herz geschlossen, obwohl ich euch nicht einmal persönlich kenne. Ich hätte nie gedacht, dass es "da draußen" so viele Menschen gibt, die mir so ähnlich sind oder meinen Buchgeschmack nahezu identisch teilen. Das hört sich ziemlich verrückt an, es ist aber so. Ich nenne keine Namen, weil ich 1. Niemanden vergessen möchte und 2. ihr eh wisst, wer gemeint ist (hoffe ich :D). Wenn nicht, schreibt mir, ich bin bereit für spontane "Zuneigungsbekundungen". :D
In diesem Zusammenhang habe ich einen besonders guten Vorsatz für das neue Jahr. hahahahaaa Ich möchte euch ALLE treffen und umarmen.;D Bis dahin 1000 Herzchen und Küsschen zum aufbewahren. Bevor es jetzt peinlich wird, mache ich weiter mit meiner Leserschaft in der Gesamtheit. :D
Es ist für mich unbegreiflich, dass sich überhaupt irgendjemand für meinen "Mist" interessiert. Das jemand auf dieser Welt meine Rezensionen liest und das vielleicht auch noch gern. Ich habe soviel Zuspruch und Lob bekommen, dass ich ab un an vor Rührung hätte heulen können. Ich danke euch für jeden Aufruf meines Blogs, für jeden Kommentar, für jede Zeile, die ihr hier auf meiner Seite gelesen habt. Ich danke euch für ALLES, was ihr mir in dieser kurzen und wunderbaren Zeit gegeben habt, ich wünschte ich könnte euch irgend etwas zurückgeben, was annähernd dem entspricht, was es mir bedeutet. Als ich diesen Blog gegründet habe, habe ich nicht mit einem solchen Ausmaß gerechnet.
DANKE DANKE DANKE!!!!

In diesem Sinne, kommt mir ja gesund und munter ins neue Jahr!!!! Ich brauche euch nämlich noch. Sprengt euch also keine Gliedmaßen ab oder lasst sie euch absprengen, trinkt nicht zuviel Alkohol, zumindest nur kurz vor die Besinnungslosigkeit und lasst euch nicht von bösen Menschen entführen. *Moralapostel off*
Feiert schön!!!! Wir "sehen" uns dann im neuen Jahr in alten Frisch!!! :D

Ganz liebe Grüüüüüüüüüße
Eure Becci


Kommentare:

  1. Hallo Becci,

    ein wirklich toller Jahresrückblick mit ganz lieben Worten <3 Ich bin wirklich gern hier auf Deinem Blog und freu mich auch total, dass ich Dich "kennenlernen" durfte. Hoffentlich sehen wir uns 2013 Mal (vielleicht klappt es ja auf der Leipziger Buchmesse). Ansonsten freu ich mich auf weitere Rezensionen und Aktionen hier auf Deinem Blog :) Ich wünsche Dir auf jeden Fall ein gesundes, schönes, erlebnisreiches und tolles neues Jahr!

    Ganz liebe Grüße
    und einen guten Rutsch ins neue Jahr
    Monika

    AntwortenLöschen
  2. Der Text ist ja mal richtig, richtig süß. :)

    AntwortenLöschen

Translate